Sun, 28. Nov 2021 - 19:00

Magdalena Heinz, Violine & Yukako Morikawa, Klavier - Violinabend

Magdalena Heinz, Violine
Yukako Morikawa, Klavier
Violinabend

Henryk Wieniawski - Polonaise Brillante in A-Dur, op. 21
Karol Szymanowski - Violinsonate in D-Moll, op. 9
Johann Sebastian Bach - Partita Nr. III in E-Dur, BWV 1006 - Prelude, Loure, Gavotte en Rondeau, Bourree, Gigue
Ernest Bloch - Baal Shem
Johannes Brahms - Ungarische Tänzen 1, 2, 5 Bearbeitung Joseph Joachim

Magdalena Heinz ist die Preisträgerin der Blackmore International Music Academy und Mitglied des Deutschen Oper Berlin Orchesters. Obwohl sie zusätzlich Klavier und Orgel absolvierte, wählte sie Violine als Hauptinstrument. In 2013, nach dem Abschluss der Musikschule in Stettin, wurde sie an die Universität der Künste in Berlin aufgenommen, wo sie ihre Fähigkeiten für die nächsten 7 Jahre weiterentwickelte. Jetzt studiert sie bei Prof. Mo Yi an der Royal Music Academy in Aarhus. Sie nimmt an zahlreichen Meisterkursen mit Professoren wie Mihaela Martin, Zakhar Bron und Latica Honda-Rosenberg teil. Die begabte Geigerin hat mehrere Preise bei Internationalen Wettbewerben gewonnen, darunter deb 2. Preis beim „China-Spanien-Wettbewerb”, 1. Preis beim „Young Paganini-Wettbewerb”, 1. Preis beim „Grand Prize Virtuoso”, 2. Preis beim „International Telemann-Wettbewerb“. Als Solistin trat Magdalena in der Philharmonie in Berlin auf, auch mit Orchestern wie Berliner Sinfonieorchester, Sinfonieorchester in Opole oder Deutsch-Polnisches Jugendorchester „Pomerania“. Als aktive Kammermusikerin nahm Magdalena am Encuentro Music Festival in Spanien teil und ist Mitglied des Ensembles „Collegium Musicum Sophiense”. Für ihre künstlerischen Leistungen wurde sie mit zahlreichen Stipendien in Deutschland und Polen belohnt.

Yukako Morikawa wurde in Tokio geboren, erhielt Klavierunterricht von Ikuko Yamaguchi, Yasuko Kubota und Prof. Atsuko Jinzai.Sie war Jungstudentin am Toho Gakuen Musikgymnasium bei Kyoko Ohashi. Dann führte sie ihre musikalische Ausbildung an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Martin Hughes und Prof. Rainer Becker fort. Nach dem Diplom in Berlin setzte sie ihr Studium bei Prof. Robert Benz an der staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim fort und hat ihr Konzertexamen mit Auszeichnung abgeschlossen. Meisterkurse bei Bernhard Wambach, Théodore Paraskivesco, Bernard Ringeissen, Hiroko Nakamura, John O’Conor, Sergio Perticaroli, Jaques Rouvier, Oxana Yablonskaya und Bruno Leonardo Gelber schlossen sich an. Sie ist Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe, wie z. B. beim Internationalen Klavierwettbewerb in Wittenberg, in Rom, in Calabria, in Épinal, in Barcelona und beim Brahms-Wettbewerb in Pörtschach. Yukako Morikawa gibt zahlreiche Solo- und Kammermusikkonzerte im In- und Ausland. Als Solistin konzertiert sie regelmäßig mit dem Sinfonie Orchester Berlin, spielte seit 2000 mehr als 20 Konzerte in der Philharmonie Berlin. Sie ist auch gefragte Kammermusikpianistin in unterschiedlichen Besetzungen, trat bei verschiedenen Musikfestivals wie Schleswig-Holstein Musikfestival auf. Rundfunkaufnahmen machte sie für den NDR, HR, SWR und das Schweizer Radio DRS2. Yukako Morikawa arbeitet oft als Korrepetitorin bei Wettbewerben und Meisterkursen mit hervorragenden Künstlern wie Nora Chastain, Ana Chumachenco, Mark Gothoni, Stephan Picard, Christian Tetzlaff, Elisabeth Weber, Antje Weithaas oder Laura Ruiz Ferreres. Zurzeit ist sie Künstlerische Lehrkraft für Korrepetition an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin und Lehrbeauftragte an der Universität der Künste Berlin.

 

Calendar

< December 2021  
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31