Sun, 19. Dec 2021 - 19:00

Der Klang der Metropole - Musik aus Berlin, Paris & Moskau

Violinabend
Charlotte Jonen, Violine
Maria Shykyrinska, Klavier
Moderation - Sebastian Lambertz

Werke von Beethoven, Mozart, Tschaikowski, Saint-Saens u.a.

Charlotte Jonen
Charlotte Jonen entstammt einer musikalischen Großfamilie und ist eine direkte Nachfahrin des im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts renommierten und weltbekannten Geigers Joseph Joachim. Sie begann bereits im Alter von fünf Jahren mit dem Geigenspiel und gab ihr erstes öffentliches Konzert mit 10 Jahren in Münster. Im Oktober 2018 gab sie ihr Debut als Solistin in der Berliner Philharmonie mit dem Violinkonzert von Ludwig van Beethoven unter der Leitung von Jorge Luis Uzcategui. Charlotte Jonen konzertiert regelmäßig als Solistin. Zu den jüngsten Engagements der Musikerin gehören Auftritte mit der Deutschen Rhein-Philharmonie, dem German National Orchestra, dem Symphonieorchester Rheine und anderen. Sie gibt regelmäßig Rezitale im In-und Ausland. Konzertreisen führten sie auf Bühnen wie u. a. die Berliner Philharmonie, das Konzerthaus Berlin, die Kölner Philharmonie, die Laeiszhalle Hamburg, die Tonhalle Düsseldorf und die Shanghai Concert Hall. Sie studierte zunächst bei Prof. Helge Slaatto an der Musikhochschule Münster und wurde 2013 an der Hochschule für Musik und Tanz Köln in die Meisterklasse des berühmten Professors Zakhar Bron, aus dessen Schule große Geiger wie Maxim Vengerov, Vadim Repin, Daniel Hope, David Garrett u. a. hervorgingen, aufgenommen. Sie ist Preisträgerin bei nationalen und internationalen Wettbewerben, zuletzt gewann sie im März 2021 mit ihrem Duo Mancando beim X. International Music Competition AMIGDALA in Italien den 1. Preis sowie den Sonderpreis "Giuseppe Raciti". Mehrere Meisterkurse besuchte sie bei Zakhar Bron, Prof. Igor Ozim und Prof. Marina Kesselmann (Tschaikowsky-Konservatorium Moskau). Zudem ist sie Mitglied des Zakhar Bron Festival Orchestra bei Interlaken Classics. Charlotte Jonen spielt auf einer italienischen Geige von Matteo Goffriller (Venedig) aus dem Jahre 1700.

Maria Shykyrinska
Die gebürtige Ukrainerin begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von vier Jahren. Seit 2006 wohnhaft in Deutschland, wo sie ihre Ausbildung zunächst bei Ulrich Eick-Kerssenbrock fortführte. 2012 folgt dann das Bachelor Studium an der Kölner Musikhochschule in der Klasse von Prof. Paulo Alvares. Seitdem liegt Ihr musikalischer Fokus auf der kammermusikalischen Arbeit, die sie in dem Master Studium der Kammermusik bei Prof.Anthony Spiri und Prof.Harald Schoneweg vertiefen konnte. Meisterkurse bei Cuarteto Casals, Signum Quartett, Mitgliedern des Freiburger Barockorchesters, Midori Seiler, Xenia Jankovic, Ariadne Daskalakis, Sheila Arnold, Stephan Forck, Eberhard Feltz u.v.m. Ihre künstlerische Intention und Motivation liegt in der Zusammenarbeit mit KünstlerInnen verschiedener musikalischer Bereiche. Dadurch entstanden Auftritte beim Beethoven Fest Bonn, WDR Konzertreihe „ Musik der Zeit“ und Aufnahme mit ihrem eigenem Ensemble durch den WDR 1, Acht Brücken Festival, Uraufführung mit dem Ensemble Musikfabrik, sowie diverse Konzerte in unterschiedlichen kammermusikalischen Projekten und Formationen.

 

Book ticket

Ticket (19 €) 19 
VIP-Ticket (38 €) 38 
2 VIP Tickets (69 €) – Paket-Vorteil 12,5% 69 
2 VIP Tickets inkl. Flasche Sekt (79 €) – Paket-Vorteil 25% 79 
All seats are allocated according to the best place principle. You automatically get the best available seats next to each other in the selected category

Calendar

< December 2021  
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31